Was macht eigentlich … Team SEO?

Unser SEO-Team gibt nicht nur Empfehlungen zur Suchmaschinenoptimierung des Online-Marktplatzes aus, es ist auch tief in unterschiedliche Abteilungen des Unternehmens verwurzelt. In diesem Beitrag stellen wir euch unsere SEOs vor und berichten euch, was ihre Arbeit für Kaufland.de auch im Vergleich zu einer Agentur so besonders macht!

SEO ist nicht gleich SEO

Unsere SEOs sind dafür verantwortlich die technischen Details der Suchmaschinenoptimierung von Kaufland.de umzusetzen. Sie verbringen den Großteil ihres Tagesgeschäfts mit Analysen und dem Formulieren sowie der Umsetzung von entsprechenden Handlungsempfehlungen – aber auch mit der direkten Mitarbeit in den Produktteams. Die so erarbeiteten Maßnahmen werden dann nicht nur vom SEO-Team selbst, sondern von vielen anderen Abteilungen, wie beispielsweise der Onlineredaktion umgesetzt.

Du möchtest mehr über die Arbeit in unserer Onlineredaktion erfahren?

Dann lies hier unseren Blogbeitrag!

„Was uns im Unternehmen so besonders macht ist, dass wir eine Schnittstelle zwischen verschiedenen Abteilungen des Unternehmens sind und daher auf viele unterschiedliche Entwicklungen Einfluss nehmen können“ erzählt uns Marcel, Teamlead der SEOs. „SEO ist beides: Zum einen, ein Marketing-Kanal, bei dem wir auf der einen Seite Customer Akquise betreiben, mit dem Ziel, die Aufmerksamkeit unserer potenziellen Kunden zu gewinnen. Und zum anderen, fester Bestandteil der Produktentwicklung (des Shops), um unseren Kunden eine erstklassige Nutzererfahrung zu garantieren.”

Auch Hermann, Senior SEO Manager (Team Assignment: Team Search Experience), findet, dass sich die Arbeit bei real.digital sehr von der Arbeit in einer Agentur unterscheidet:

Hier schaut man zuerst auf die Nutzerin oder den Nutzer und dann, wie man das mit den SEO-Tipps vereinbaren kann. Das ist ganz anders als die Arbeit in einer Agentur, in der es immer die gleichen Themen und Aufgaben gibt und ich nur SEO-Empfehlungen rausgeben kann. Das ist auch das, was mir besonders gut am Unternehmen gefällt: Man lebt nicht nur in seiner SEO-Blase, sondern erhält ein ganzheitliches Bild über den gesamten Online-Marktplatz, Einblicke und Einfluss in und auf viele andere Teams und schafft teamübergreifend Synergien!

Ein Team, viele Einflüsse

Da die SEO-Abteilung Einfluss auf das Online-Marketing sowie die Produktarbeit nimmt, gilt sie als Schnittstelle zwischen verschiedenen Abteilungen und ist in zwei wesentliche Fachbereiche unterteilt: SEO Operations und SEO Projects.

Zu den SEO Operations gehören beispielsweise diese Aufgabenbereiche: 

  • SEO-Administration 
  • Keywordrecherchen
  • Backlink-Monitoring
  • Performance-Analysen
  • Landingpages identifizieren
  • Formulieren von Handlungsempfehlungen für andere Abteilungen wie zum Beispiel die Erstellung von Produktratgebern durch die Online-Redaktion

Als Teil von SEO Operations bin ich mit für verschiedene klassische SEO-Optimierungen auf der Seite von Kaufland.de verantwortlich. Das heißt, ich schaue zum Beispiel, wie unsere Kategorien performen und an welchen Stellen wir aus SEO-Sicht noch etwas verbessern können. Außerdem bin ich auch immer auf der Suche nach neuen Keywords und erstelle neue Landingpages, die für unsere Kundinnen und Kunden interessant sein könnten. Dafür nutze ich unsere internen SEO Tools, die wir kontinuierlich mit anderen Teams gemeinsam verbessern. Was ich an meiner Arbeit besonders mag ist, dass ich mich frei ausprobieren und weiterentwickeln kann. Auch wenn ich erst seit Kurzem dabei bin, konnte ich schon echte Verantwortung übernehmen, was mir besonders wichtig ist. In unserem Team gibt es untereinander einen tollen Rückhalt und auch der Spaß kommt an keiner Stelle zu kurz.

Bei den SEO Projects geht es um Projektarbeit bei der die SEO-Kolleginnen und Kollegen durch sogenannte Team Assignments bis zu zehn Prozent ihrer Arbeitszeit in den Produktteams des Unternehmens verbringen. Dort stehen sie ihnen bei Fragen zu technischen SEO-Aspekten zur Seite, entwickeln Projekte und führen Optimierungen durch.

Team Assignments und SEO Projects

Kathrin, Marek und Tim sind neben weiteren Kolleginnen und Kollegen aus der SEO-Abteilung an unterschiedlichen SEO Projects beteiligt und in verschiedenen Teams des Unternehmens eingesetzt.

Kathrin, SEO Managerin (Team Assignment: Team Inspire), beschäftigt sich hauptsächlich mit zwei großen Bereichen: der Performancemessung der SEO-Projekte sowie dem Erkennen und Konzeptionieren von weiteren Verbesserungsmöglichkeiten. „Anhand unserer wichtigsten KPIs identifiziere ich Potenziale, die wir noch nicht vollständig abschöpfen, sodass wir sowohl die Erfahrung für die Nutzerinnen und Nutzer verbessern als auch unsere Performance in der Suchmaschine steigern können“, erzählt sie uns.

Besonders zur Verbesserung der Nutzererfahrung arbeite ich viel mit unseren Produktteams zusammen, um zu erforschen, welche Bedürfnisse Kundinnen und Kunden beim Onlineshopping haben und wie wir auf diese auf Kaufland.de eingehen können.

Kathrin mag vor allem die Vielfältigkeit und Abwechslung bei ihrer Arbeit: „SEO bietet so viele unterschiedliche, spannende Bereiche, dass es nie langweilig wird und ich jeden Tag etwas Neues lernen kann. Dass ich zusätzlich noch viele Überschneidungspunkte mit anderen Teams habe und so mit vielen verschiedenen Leuten zusammenarbeiten kann, ist definitiv ein großer Pluspunkt, den ich sehr zu schätzen weiß.”

Ich bin Marek, kümmere mich darum, dass wir gut in Google ranken und unterstütze das Marketing-Team. Mein Ziel ist es, dass wir unsere Wettbewerber immer hinter uns lassen und einen SEO-Benchmark für Andere darstellen. Zudem ist es eine Bereicherung, wenn ich mit verschiedenen Abteilungen zusammenarbeiten kann und dadurch neue Perspektiven unseres Online-Marktplatzes erhalte.

Tim, SEO Manager (Team Assignment: Team Evaluate und Team Acquire), ist vor allem in die Produktentwicklung involviert. Hierzu gehören unterschiedliche Projekte, bei denen er eng mit den Produktteams zusammenarbeitet. „Vor allem der technische Aspekt ist wichtig, um neue Features zu entwickeln, die nicht nur den Nutzerinnen und Nutzern helfen, sondern auch für die Suchmaschine verständlich sind“, erzählt er.

Hierbei stoße ich immer wieder auf Herausforderungen, wie beispielsweise neue Frameworks oder andere technische Anforderungen. Neben dem technischen SEO kümmere ich mich auch um unterschiedliche Content-Bereiche und entwickle Strategien, die vor allem die Nutzerin und den Nutzer in den Fokus rücken. Eine enge Zusammenarbeit ist dabei unerlässlich: Ich arbeite nicht nur mit unserer In-House-Redaktion zusammen, sondern auch mit anderen Abteilungen, wie beispielsweise UX-Research und A/B-Testing.

Tim gefällt vor allem an seiner Arbeit, dass er im Unternehmen immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt wird: „Sei es durch Relaunches, technische Entwicklungen oder andere Ereignisse – bei Kaufland.de kann ich mich wirklich weiterentwickeln und Suchmaschinenoptimierung auf einem hohen Niveau betreiben.“

Du bist interessiert?

„Für gutes SEO braucht man vor allem auch ein gutes Produkt und natürlich gute Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen“, meint Marcel. Diese sollten seiner Meinung nach vor allem diese Fähigkeiten mitbringen:

  • Offenheit
  • kreatives Arbeiten
  • Produkt-Mindset
  • technische Affinität
  • Proaktivität
  • klassisches SEO-Handwerkswissen
  • Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick (zum Beispiel in der Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen und Teams)
Du bist auf Jobsuche?
Perfekt, denn wir sind immer auf der Suche nach den besten Talenten für unser Team!
Unsere Stellenangebote
Welcome :)

Wenn ihr mehr über den Domainwechsel von real.de zu Kaufland.de erfahren wollt, schaut euch dieses Video mit Marcel bei Seodriven an!